Die Stimme in unserem Kopf

Ich spreche oft von dieser Stimme. Rudolf Steiner zb beschreibt diese Stimme auch. Er nennt sie Ahriman. Ich nenne sie Stimme. Du kannst sie so nennen, wie es fĂŒr dich stimmt, Hauptsache du kannst sie erkennen.

Was ist das fĂŒr eine Stimme? Besitzt jeder Mensch diese Stimme? Woher kommt diese Stimme? Was will diese Stimme von uns?
Das sind alles Fragen, die ich nun zwischen den Zeilen beantworten werde.

Diese Stimme trĂ€gt jeder Mensch in sich. Die meisten Menschen bemerken aber nicht, dass diese Stimme bereits die Kontrolle ĂŒber ihre Gedanken ĂŒbernommen hat. Man könnte dieser Stimme aber auch ein GefĂŒhl zuordnen. Es ist etwas, dass jeder von uns in sich trĂ€gt und auch wahrscheinlich nie ganz „besiegen“ kann. Ich spreche hier von unserem EGO. Ich finde, das EGO trifft  am ehesten in einem Wort ausgedrĂŒckt auf diese Stimme zu.
NatĂŒrlich brauchen wir das Ego auch. Das Ego kann uns antreiben. Es kann uns helfen, Sachen nicht einfach hinzunehmen und kann uns dabei immer stĂ€rker machen.

Wenn wir uns aber dieser Stimme nicht bewusst sind, wird es schwierig, dass Leben des Herzens leben zu können. Wir leben dann mehrheitlich das Leben dieser Stimme. Wenn wir uns dieser Stimme nicht bewusst sind, geben wir dieser Stimme Macht, ohne es zu merken. Diese Stimme ist nicht besonders gut fĂŒr uns. Diese Stimme beeinflusst unser Denken. Diese Stimme erzĂ€hlt uns Geschichten, Geschichten die nicht der Wahrheit entsprechen. Egal ob diese Geschichten ĂŒber uns selbst sind oder ĂŒber andere Menschen.
Wenn wir uns der Psychologie des Menschen widmen, können wir feststellen, dass diese Stimme auch bei Schizophrenen auftaucht. Ich bin kein Fan von dieser Psychologie, so wie wir sie alle kennen. FĂŒr mich gibt es nur eine Psychologie, um Menschen  kategorisieren zu können und zwar ist das die Körpersprache.
Oftmals ist es so, dass man Menschen alles mögliche an Krankheiten versucht anzuhÀngen, um danach durch Medikamente und Therapien an ihnen zu verdienen.

Jedoch Menschen, die sich dieser Stimme bewusst sind, handeln ganz anders. NatĂŒrlich ist er Ă€rgerlich, wenn man spĂŒrt, die Stimme ist da aber das Ego immer noch zu gross ist, um diese Stimme besiegen zu können. Wenn wir in diesem Moment die Stimme erkennen, ist es oftmals besser, die Stimme gewĂ€hren zu lassen, die Geschichten anzunehmen und sich diesen Emotionen einfach mal hinzugeben. Wehren wir uns gegen diese Stimme, wehren wir uns schlussendlich gegen uns selbst. Ego und Herz kreieren unser selbst.
Menschen, die diese Stimme erkannt haben, öffnen der Welt oftmals ihre TĂŒren. Sie wissen ganz genau, dass die einzige Wahrheit in der Liebe liegt. Darum können sie mit der Zeit auch unterscheiden zwischen Stimme und Herz. Diese Menschen, die in der Persönlichkeit etwas stĂ€rker sind wie andere, diese Menschen tragen auch eine stĂ€rkere Stimme in sich.

Du kannst Entscheidungen aus dem Kopf ( Stimme) treffen oder aus dem Herzen. Diese Stimme versucht dich auf allen Ebenen zu manipulieren. Viele Menschen treffen ihre Entscheidungen aus dem Herz, jedoch wenn man dieses Herz verletzt, kommt das Ego, eben die Stimme. Und dann lĂ€uft der Film ab. Deine Stimme erzĂ€hlt dir alles mögliche ĂŒber diesen Mensch, der dich verletzt hat. Vielleicht hat dieser Mensch dich nicht einmal bewusst verletzt, jedoch deine Stimme in deinem Kopf interessiert das nicht. Diese Stimme will deine Macht, die du ihr auch gibst, wenn du deinem gegenĂŒber trotz Verletzung nicht mit Liebe begegnest. Schlussendlich ist die Geschichte mit einem Menschen, der dich verletzt hat nur eine Metapher. Auch hier versucht die Stimme, dich wieder zu manipulieren. Wenn du auf deine Stimme hörst, dann beginnt deine Stimme in dir, die nĂ€chste Geschichte zu erzĂ€hlen ĂŒber diesen Mensch. Das geht dann solange, bis du dich schlussendlich von diesem Menschen entfernst, obwohl dieser Mensch dich schlussendlich gar nicht verletzt hat.
Diese Stimme freut sich, wenn du nicht genug bewusst bist und sie dich weiter manipulieren kann. Wenn sie dich weiter belĂŒgen kann, ohne das du dies merkst.

Umso schlechter du dich dabei fĂŒhlst, umso besser. Umso mehr diese Stimme Geschichten erfinden kann und diese dir als Wahrheit erzĂ€hlen kann, umso besser. Ich weiss, es ist etwas komplex.

Es ist wichtig, dass jeder Mensch erkennen kann, wann diese Stimme spricht. Wenn ihr das nĂ€chste mal in einem Konflikt mit eurem Partner seid, fragt euch obwohl ihr wĂŒtend seid : Bin ich das? Ist das mein Herz, dass sich jetzt so Ă€ussert, oder ist es diese Stimme?
Diese Stimme zu besiegen ist ganz einfach, jedoch sehr schwer.   Wenn du in einem Konflikt bist, statt dem anderen zu sagen, was er fĂŒr ein Vollidiot ist, ihn einfach umarmen. Ich weiss, wenn man wĂŒtend ist, ist das sehr schwierig aber die Stimme kann man nur so ĂŒberlisten. Sobald du diesen Mensch trotz Konflikt in dem Arm nimmst, wird deine Stimme immer schwĂ€cher und du wirst merken, wie deine Wut langsam herunter fĂ€hrt. In diesem Moment kann dir die Stimme keine Geschichten mehr erzĂ€hlen, denn du befindest dich in der Liebe. Wenn du diese Stimme erkennen kannst, wird es beim ersten mal nicht so einfach sein aber mit jedem mal, geht es besser.  Falls du dich nun gefragt hast, was ich hier fĂŒr einen Rauch schreibe, sage deiner Stimme einen lieben Gruss von mir, ich habe sie lieb :)đŸŒ»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.