Warum erwachen sie einfach nicht?

Ich denke, diese Frage haben sich sehr viele Menschen in letzter Zeit oft gestellt. Egal ob die, die f├╝r den freien Willen sind oder die, die gegen den freien Willen sind. Die Antwort darauf ist ganz einfach und klar.

Es liegt im Auge des Betrachters. Zuerst muss jeder f├╝r sich selbst einmal definieren, was aufgewacht zu sein wirklich bedeutet. Jeder Mensch hat eine andere Wahrnehmung und Auffassung der Realit├Ąt.

Ich bin davon ├╝berzeugt, dass 80% der Seelen auf dieser Erde nicht leben. Doch was bedeutet Leben? Diese Frage muss auch jeder selbst f├╝r sich beantworten. Ich werde euch meine Ansichten schildern, denn es ist das, was ich beobachte und wahrnehme, wie gesagt, es ist meine pers├Ânliche Ansicht.

Sprechen wir von diesen 80%, von denen ich sage, dass sie nicht mehr leben. Diese Seelen tragen keine Empathie mehr in sich. Ich denke, dass sehen wir alle. Ohne Empathie kann man ohne Gewissen, andere Menschen denunzieren, bel├╝gen oder versuchen zu schw├Ąchen.┬á

Da bleiben aber noch 20% ├╝brig. Diese 20% leben. Ich w├╝rde mal sch├Ątzen, dass 5 % so sind wie wir. 5 % sind auf dem Weg sich zu entscheiden. Die anderen 10% haben sich ebenfalls entschieden.┬á

Die 10% von denen ich spreche, leben das Leben, dass wir nicht mehr leben wollen oder k├Ânnen. So wie wir das Gef├╝hl haben, die Wahrheit zu kennen, haben die 10% ebenfalls das Gef├╝hl, die Wahrheit zu kennen.┬á

Welche Seelen leben denn die Wahrheit? Und welche Seelen nicht? Wahrheit bedeutet freier Wille & Liebe. Es bedeutet Toleranz. Nat├╝rlich sagen beide Seiten, dass sie das besitzen. Nat├╝rlich tragen beide Seiten Empathie in sich, sonst w├╝rden sie nicht bemerken, dass es eine Spaltung gibt. Fakt ist, wir k├Ânnen und m├╝ssen niemand auf unsere Seite ziehen. Jeder soll selbst entscheiden, wie und wo er leben m├Âchte.┬á

Wenn wir etwas in die Tiefe gehen und uns mal dem Okkultismus widmen, werden wir schnell feststellen, dass wir alle darin leben. Denn so ist unsere Welt aufgebaut. Darum haben auch alle Menschen diese Stimme in ihrem Kopf. Darum haben auch viele Menschen das Gef├╝hl, sich durch Materialismus identifizieren zu m├╝ssen. Darum gibt es verschiedene Religionen. Darum gibt es auch unser Geldsystem. Darum gibt es Zigaretten und Alkohol und ganz viele andere Sachen, die uns s├╝chtig und abh├Ąngig machen. Wir alle leben in dieser Okkultistischen Welt. Also schlafen wir alle noch.┬á

Es gibt aber Menschen, die das durchschauen und versuchen, immer mehr aus diesem Okkultismus heraus zu kommen. Ob wir das jemals ganz schaffen werden, bezweifle ich stark, aber wir k├Ânnen uns deswegen bewusst werden. Und hier kommen wir zur Frage: Weshalb wachen sie nicht auf?

Weil die meisten Menschen nicht bewusst leben. Wie soll ein Mensch merken, um was es hier geht, wenn er nicht mal merkt, dass etwas nicht stimmt? Denn f├╝r die 10% ist es v├Âllig normal, dass unsere Regierung nur das beste f├╝r uns will. Sie wissen nicht, in was f├╝r einer Welt wir wirklich leben. Sie bemerken nicht einmal die Indoktrination. Diese Menschen leben ihre eigene Wahrheit, so wie wir unsere eigene Wahrheit leben. Diese Menschen sind bereits vom Okkultismus eingenommen und somit praktisch verloren. Diese Menschen sind wach aber auf einer anderen Ebene. Die Ebene, wie sie aufgewachsen sind. Das was sie kennen und glauben zu wissen. Diese Menschen werden unsere Ansichten immer ablehnen, weil sie das Gegenteil von ihrer Wahrheit ist. Genauso wie wir auch ihre Wahrheit ablehnen. Jeder von uns soll seine eigene Wahrheit leben und die Wahrheit anderer akzeptieren. Diese Spaltung braucht es. Wenn wir in einer Parallelgesellschaft leben k├Ânnen, wird es weniger Konflikte geben. Wir brauchen niemanden aufzuwecken oder zu ├╝berzeugen. Jeder Mensch entscheidet f├╝r sich selbst, welchen Weg er gehen m├Âchte. Hauptsache er geht den Weg in Liebe und Empathie f├╝r diese Menschen, die auf dem selben Weg sind.­čî╗

1 Ein Gedanke zu “Warum erwachen sie einfach nicht?

  1. Thomas Antworten

    Du machst dir sehr interessante Gedanken. Aber ich denke, du bist noch nicht weit genug zur├╝ck getreten, du solltest viel mehr infrage stellen. Nicht nur diese Gesellschaft oder das, was du Okkultismus nennst bzw Materialismus. Du denkst in die richtige Richtung, aber du gehst nicht weit genug. Trau dich, ├╝berhaupt alles infrage zu stellen, lass keinen Stein auf dem anderen. Du wirst an einen Punkt kommen, den du nicht infrage stellen kannst. Dein eigenes Dasein. Das ist die Ber├╝hrung mit der Realit├Ąt. Wer stellt infrage? K├╝mmere dich nur darum. Alles andere ist nicht echt. Echt und wahr ist nur, was immer ist. Was sich ver├Ąndert, ist L├╝ge. Das ist sehr radikal, aber es ist wahr. Es gibt nur eine echte Zutat in diesem Irrenhaus und das bist Du. Akzeptiere nichts anderes als wahr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.