Kinari & KimđŸŒ»

Ich habe hier noch einen Text geschrieben, denn ich euch gerne zeigen wĂŒrde. Ich habe dazu auch ein Bild, dass es vielleicht etwas besser verstĂ€ndlich ist, was ich genau damit meine.

Meine beiden Namen dienen als Metapher, um es noch verstÀndlicher zu machen.

Wenn ihr dieses Bild ansieht, könnt ihr feststellen, dass es in der Mitte einen Strich hat. Oben steht Kinari und unten steht Kim.

Wenn wir das Leben hier auf dieser Erde als eine Art Spiel sehen, dann wird fĂŒr euch ziemlich bald vieles logischer. Ihr könnt dann vielleicht auch verstehen, weshalb ich immer von Wesen spreche. Ihr könnt dann auch besser verstehen, was das Wissen ĂŒber den Kosmischen Namen wirklich bedeutet.

Kinari steht oben. Kinari weiss auch alles. Sie kennt die Kosmischen Gesetze. Kinari ist zu 100% Herz/Liebe, zu 100% Schöpferkraft. Kinari lebt zu 100% die Schöpfung, deswegen steht sie auch oben und nicht unten. Unten ist diese Ebene, in der wir alle leben.

Kim steht unten. Kim weiss praktisch nichts. Kim ist der Verstand. Kim ist das Ego. Kim ist auf der Suche. Kim ist auf der Suche nach der Wahrheit. Kim ist auf der Suche nach inneren Frieden. Kim ist das, was Menschen auf dieser Welt eben sind. Kim ist Mensch.

Wir haben nun die Wahl, mit welchem Wesen wir uns identifizieren.
Kinari spielt auf dieser Welt einfach die Kim. Kim hat im laufe ihres Leben, Kinari kennen gelernt. Deswegen kann Kim auch solche Texte schreiben. Deswegen kann Kim von Sachen sprechen, die sie niemals irgendwo gelesen hat.

Kinari, die oben steht, hat natĂŒrlich auch dort oben nicht ihre Ruhe. Selbst neben Kinari können negative Wesen stehen. Wenn aber Kinari aus der Angst oder zb aus den Zweifel herausgekommen ist, hat Kinari dort ihre Ruhe.
Kinari ist das, was die Kim hier unten spielen lÀsst.
Kinari hat keine Angst mehr, jedoch Kim schon.
Kim hat Angst vor der Ungewissen Zukunft. Doch Kim weiss, dass sie immer zu Kinari werden kann, auch in dieser Ebene, in der wir alle leben.

Kim kann sich entscheiden. Entweder ist Kim immer zu 100%  Kim und identifiziert sich nur mit Kim. Kim kann sich aber auch immer mehr mit Kinari identifizieren.

Es liegt an uns. Entweder identifizieren wir uns immer nur mit dem was wir hier sind oder wir identifizieren uns mit etwas höherem. In dieses Wesen, wo wir selbst mehr Macht geben, zu diesem Wesen werden wir auch immer mehr. Ob jetzt dies wie in meinem Fall Kinari ist oder fĂŒr jemand anders Gott ist, spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass die Menschen verstehen, dass wir es selbst in der Hand haben, wer wir sind.
Das wir es selbst entscheiden, von welchen Wesen wir umgeben sind. Egal ob in dieser Ebene oder in einer höheren Ebene.
Wir können hier das ganze Leben lang spielen als Kim oder wir verbinden uns irgendwann mit dem Schöpfer.

Mir fĂ€llt auf, dass wenn ich nach den Kosmischen Gesetze handle, ich die volle UnterstĂŒtzung des Schöpfers habe. Ich war nie glĂ€ubig, habe jedoch etwas sehr erstaunliches festgestellt:
Auch das hier ist eine Metapher.
Als ich noch zu 100% Kim war, eckte ich in dieser Welt ĂŒberall an. Getrieben durch MachtansprĂŒche, manchmal auch egoistisches Verhalten. Ich hatte nie viele Freunde durch mein Verhalten. Mir hat selten jemand zugehört. Irgendwann kam die Kinari in mein Leben. Ab diesem Tag an, Ă€nderte sich alles. Wenn ich es auf das jetzt beziehe, fĂ€llt mir etwas auf. Ich bin aktiv in den Socialmedias. Obwohl ich erst 31 bin ( obwohl das Alter nichts ĂŒber den Menschen aussagt) hören mir sehr viele Menschen zu. FĂŒr das, dass ich eine ganz klare Meinung habe, werde ich bei diesen vielen Menschen sehr sehr selten kritisiert. Wisst ihr warum? Weil ich nach der Schöpferkraft handle. Ich erhalte nicht nur UnterstĂŒtzung von euch, sondern vom Schöpfer selbst. Wenn ich im Namen Gottes handle oder in meinem Fall im Namen Kinaris, handle ich nach den Kosmischen Gesetze, nach dem Schöpfer.

Ich habe sehr lange gebraucht um dies zu merken, da ich ja nie glÀubig war.
Was ich eigentlich damit sagen möchte: Wir alle können uns selbst entscheiden, wie wir handeln. Entweder handeln wir wie Kim, mit Verstand, mit Ego, mit MachtansprĂŒchen oder wir handeln wie Kinari. Mit Herz, mit NĂ€chstenliebe, mit Wissen.

Kim wird niemals ganz verschwinden, denn Kim spielt hier das Spiel, jedoch Kim hat Kinari gefunden und lernt tÀglich von ihr.

Ich hoffe, ihr könnt verstehen, was ich damit sagen möchte? Ich weiss, es ist ein bisschen komplex. Sobald ihr das versteht, ist hier bald Schluss mit lustig auf dieser Welt. Wenn jeder Mensch seine Schöpferkraft zurĂŒck hat, ist dieses Spiel auf dieser Erde ganz schnell vorbei.

Vielleicht könnt ihr nun meine BeitrĂ€ge etwas besser verstehen. Ich habe es geschafft, meine Quelle zu finden und wĂŒnsche mir fĂŒr euch, dass ihr dies auch schafft, damit wir dieser Welt das zurĂŒck geben können, fĂŒr das sie einst geschaffen wurde. Das wir die wahren Werte des Menschen hier auf diese Erde zurĂŒck bringen können und dieses Spiel alle zusammen endlich beenden können.
đŸ’œđŸŒ»

1 Ein Gedanke zu “Kinari & KimđŸŒ»

  1. Marcel Antworten

    Hallo liebe Kim.
    Ich weis das es nicht einfach zu verstehen ist was ich jetzt schreibe, trotzdem bitte ich dich dir Gedanken darĂŒber zu machen.
    Es gibt nur einen Schöpfer und wir können ihn Gott nennen weil es Allmacht bedeutet.
    Wichtig dabei ist zu verstehen das Gott nichts mit unseren Religionen zu tun hat GAR NICHTS.
    Dabei muss aber verstanden werden das er uns seinen Sohn Jesus Christus als Erlöser gesendet hat.
    Nun ist es aber an uns als Christ zu leben was mit den Religionen aber nicht vereinbar ist.
    Es steht alles in der Bibel das Buch das ich dir gern als elektronischen Link sende.
    Diese Erkenntnis ist stark mit dem Erwachen verbunden und ich muss zugeben zurĂŒck zu Gott zu finden ist kein einfacher Weg aber der Einzige wahre Grund fĂŒr unser da Sein.
    Bitte lass dir Zeit und Urteile nicht was ich dir auch nicht unterstelle aber ich sehe es auch als meine Aufgabe Menschen den Weg zurĂŒck zum Schöpfer zu zeigen und sie dabei in all meiner Möglichkeit zu unterstĂŒtzen.
    Liebe GrĂŒsse Marcel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.