Fragen ├╝ber Fragen

Wie weiss ich, ob ich ein Indigo oder eine alte Seele bin?
Wie finde ich meine F├Ąhigkeiten oder Gaben heraus?
Wie weiss ich, ob ich mich auf dem richtigen Weg befinde oder meinem Seelenplan folge?

Diese Fragen kann nur jeder von uns selbst beantworten. 

Folgst du deinem Herzen und vor allem deiner Intuition, bist du bereits auf dem richtigen Weg.

Dieser Weg mag f├╝r dich richtig sein, doch f├╝r andere nicht. Jeder von uns geht seinen eigenen Weg, denn es gibt kein richtig oder falsch.

Jeder Mensch hat eine andere Wahrnehmung, deswegen gibt es auch dort kein richtig oder falsch.

Wie weiss ich, ob ich ein Indigo oder eine alte Seele bin? 

Vieles kann man nicht in Worte fassen, denn solche Sachen f├╝hlt man.
Zudem sollten wir uns die Frage stellen, ob dies eine Relevanz f├╝r unsere Essenz hat. 

Wie finde ich meine F├Ąhigkeiten oder Gaben heraus? 

Was sind f├╝r dich F├Ąhigkeiten oder Gaben?
Jeder Mensch hat F├Ąhigkeiten und Gaben, die viele aber nicht als F├Ąhigkeiten oder Gaben ansehen.
F├Ąhigkeiten k├Ânnen zb sein, dass man gut zeichnen, singen oder tanzen kann. 
Gaben k├Ânnen zb sein, dass man feinf├╝hlig ist und sich deswegen gut in andere Menschen hineinversetzen kann.

Wie weiss ich, ob ich mich auf dem richtigen Weg befinde oder meinem Seelenplan folge?

Wenn du nun tief in dich gehst, was kannst du sp├╝ren? Was sagt dir dein Herz?
Ob du deinem Seelenplan folgst, erkennst du darin, indem du einfach gl├╝cklich bist.
Das du das im Leben machst, was dich erf├╝llt und du dabei zufrieden und ausgeglichen bist.

Eigentlich sind solche Fragen meiner Meinung nach v├Âllig ├╝berfl├╝ssig. Ich finde es jedoch wichtig, dass man sich selbst hinterfragt und sich auch mit sich selbst auseinandersetzt. 

Viel wichtiger meiner Meinung nach ist es, wenn wir das leben, was wir wirklich sind. 
Das wir unsere F├Ąhigkeiten als F├Ąhigkeiten sehen und diese auch sch├Ątzen.
Das wir unsere Gaben als Geschenk  sehen und uns nicht h├Âhere Gaben w├╝nschen, die wir eben weil wir uns diese w├╝nsche niemals erreichen k├Ânnen oder werden.
Sobald wir etwas werden oder sein m├Âchten, sind wir nicht. 
Setzen wir uns Ziele, die wir gerne aus Spiritueller Sicht erreichen m├Âchten, die jedoch nicht f├╝r uns bestimmt sind, k├Ânnen wir diese nicht erreichen.
Verlassen wir unseren eigenen Weg f├╝r solche Ziele, verlieren wir uns.
Laufen wir etwas/jemandem hinterher, leben wir das Leben des Gegen├╝bers aber nicht unser eigenes Leben. 

Alles hat seinen Grund, weshalb es Menschen gibt, die andere F├Ąhigkeiten wie zb hellsichtig zu sein besitzen und weshalb es Menschen gibt, die das nicht besitzen.
Wir sollten uns deshalb fragen, wenn wir solche F├Ąhigkeiten besitzen wollen, was unsere eigene Absicht dahinter ist. Die Absicht spielt in unserem Leben eine Hauptrolle.

Statt Sachen nachzulaufen, die gar nicht f├╝r uns bestimmt sind, sollten wir uns besser darauf fokussieren, was f├╝r uns bestimmt ist.
Wir k├Ânnen nur erkennen und auch verstehen, wenn wir den Weg einfach gehen, auch wenn wir nicht genau wissen, wohin unser Weg uns schlussendlich f├╝hren wird.

Manchmal sollten wir es einfach fliessen lassen und so nehmen, wie es kommt, denn alles kommt im richtigen Moment zu uns.
Sind wir noch nicht bereit um zu Verstehen, wird sich das Universum gerne Zeit daf├╝r lassen. Wir bekommen alles im richtigen Moment.
Was uns aber zu uns selbst f├╝hren kann ist, wenn wir immer unserem Herz und der Intuition folgen, denn sie kennen den richtigen Weg­čî╗

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.