Die kommende Zeit


Jeder Mensch geht anders mit Situationen und Menschen um, deswegen kann man auch nicht pauschal sagen, was richtig oder falsch ist.
Ich schreibe hier aus meiner eigenen Wahrnehmung. Bitte seht es nicht als Belehrung oder sonst etwas, seht es eher als Tipp
Die kommende Zeit wird fĂŒr jeden Menschen auf diesem Planeten eine riesige Challenge werden.
Schlussendlich geht es darum, uns immer selbst treu zu bleiben und auch unsere innere Einstellung und Entscheidung immer beizubehalten.
Ich bin ein sehr impulsiver Mensch, der sich schnell provozieren lĂ€sst, was in dieser Zeit sehr schlecht ist 😃
Ich habe fĂŒr mich einen Weg gefunden, wie ich trotz dieser Zeit glĂŒcklich sein kann, egal wie die Situationen und Menschen sich verhalten.
Ich habe gemerkt, dass es Anhaltspunkte gibt, die unser Alltag sehr gut in Gesetzen erklÀren lÀsst.
NatĂŒrlich spreche ich hier von den Kosmischen Gesetze.
Wichtig dabei ist, dass man diese Gesetze in sich selbst erkennen kann und diese auch versteht. Das es uns aber schlussendlich nichts bringen wird, wenn wir die Gesetze zwar „kennen», sie aber nicht im Herzen verstehen.
Das wir diese Gesetze leben, weil wir sie wirklich im Herzen leben und nicht nur weil wir sie gerne leben wollen, weil wir denken, dass sie uns helfen können.
Wir werden in der nÀchsten Zeit mit unserer Entscheidung oft anecken.
Falls es auch unter euch Menschen gibt, die keine Maske tragen können, versucht dies nicht auszustrahlen. Versucht, euch auf eine Art und Weise „unsichtbar“ zu machen.
Falls ihr Menschen in eurem Umfeld habt, die euch nicht verstehen können, versucht es erst gar nicht, VerstĂ€ndnis fĂŒr eure Ansicht zu bekommen.
Wenn sich Menschen nicht auf derselben Ebene befinden, können sich diese Menschen auch nicht hören, egal wie laut und deutlich man ist.
Wenn man Menschen im Umfeld hat, die negativ eingestellt sind, sollte man versuchen, diesen aus dem Weg zu gehen. Nicht weil sie schlecht sind, sondern weil sie uns Energie saugen können.
Kommen wir in Situationen, die in einem Konflikt enden können, einfach versuchen, aus der Situation herauszukommen.
Denn die kommende Zeit wird sicherlich auch in denn verschiedenen Ebenen stattfinden. Können wir die Ebenen nicht erkennen, welche sie genau dazu benutzen, dann wird es schwierig werden, in dieser Zeit nicht in ein Loch zu fallen.
Auch wen wir alles lebende, fĂŒhlende Seelen sind, was es fĂŒr uns noch viel schwieriger macht, ist es trotzdem extrem wichtig, unsere eigene Frequenz irgendwie halten zu können.
Deswegen ist es auch so wichtig, dass wir das machen, was uns glĂŒcklich macht.
Wir wissen alle, befindet man sich erst einmal in der AbwÀrtsspirale, wird es schwierig werden, da wieder raus zu kommen.
Wir alle haben in unserem Leben sehr viel erlebt, was uns alle immer und immer wieder aus der Bahn geworfen hat.
Vieles können wir heute vielleicht noch nicht verstehen, warum und wieso. Doch spÀtestens jetzt sollten wir verstehen, warum.
Das alles wurde uns in den Weg gelegt, dass wir eine Wahnsinns StĂ€rke entwicklen können, fĂŒr genau diese Zeit, die bald kommen wird.
Durch Schmerz und Leid kann man sehr viel Erkenntnis erlangen, dass durch Sonnenschein nicht möglich ist.
Darum wissen wir auch heute, weshalb wir sehr viel Schmerz und Leid in unserem Leben erfahren durften.
Wir wurden ganz einfach darauf vorbereitet auf diese Zeit.
Das wir genug StÀrke haben, um im Wind stehen zu bleiben.

 und wir werden im Wind stehenbleiben, denn jeder Mensch bekommt diese Aufgaben im Leben gestellt, wo er genug stark ist, diese auch zu meistern.
Ich glaube an euch und ich glaube an mich.
Gemeinsam werden wir es schaffen, denn Wind zu drehen. ❀
KinariđŸŒ»

Sunflower Field in Sunny Summer Day

1 Ein Gedanke zu “Die kommende Zeit

  1. Daniel Wermuth Antworten

    Liebe Kim, Du bist wundervoll
 leider kommen sehr schlimme Zeiten auf uns zu und wir werden einander noch brauchen! Wir Alle, die das Licht in sich erkennen, werden uns zusammen schliessen mĂŒssen, im Geist, im Licht, aber auch physisch
 es tut gut zu wissen, dass es viele von uns gibt, auch wenn sich einige (noch) nicht erinnern! Danke fĂŒr Dein Lichtwesen
    Daniel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.