Die Wahrnehmungsmanipulation

Manipulationen gibt es auf jeder Ebene, doch f├╝r mich pers├Ânlich ist die Manipulation unserer eigenen Wahrnehmung die perfideste Art von Manipulation.

Da jeder Mensch eine eigene Wahrnehmung der Dinge hat, gibt es kein richtig oder falsch.
Was ich als richtig wahrnehme, nimmst du vielleicht als falsch wahr oder umgekehrt.

Also gibt es keinen richtigen Anhaltspunkt was unsere eigene Wahrnehmung betrifft, oder doch?
Nat├╝rlich gibt es diesen Anhaltspunkt.

Alles, was wir Menschen wahrnehmen k├Ânnen, was mit Intuition, Emotion, wahre Liebe, Paranormales und unserer Seele zu tun hat, existiert laut System so nicht.

Dieses System w├╝nscht sich, dass wir damit beginnen, an unserer eigenen Wahrnehmung zu zweifeln, so dass wir von unserer eigenen Wahrnehmung und gleichzeitig auch unserem eigenen Weg abkommen werden.

So ist dieses System aufgebaut. Doch wir sollten uns bewusst sein, dass uns niemand anderes unsere eigene Wahrnehmung ausreden kann, ausser wir selbst, wenn wir damit beginnen, sie selbst zu leugnen.

Nicht jeder Mensch nimmt gleich viel wahr wie andere, doch es gibt durchaus Menschen, die mehr wahrnehmen k├Ânnen wie andere und f├╝r genau diese Menschen, schreibe ich nun diese Zeilen.

Beginnen wir mit unserer Intuition:
Wenn wir wahrnehmen k├Ânnen, dass wir von Menschen umgeben sind, die unbewusst gelenkt werden und wir dies auch erkennen k├Ânnen, dann bringt es oftmals nicht viel, andere von unserer eigenen Intuition davon ├╝berzeugen zu wollen, denn die anderen k├Ânnen dies nicht so wahrnehmen, wie wir selbst.

Wenn wir emotional sind, dann m├╝ssen wir meistens Zuhause alleine unsere Tr├Ąnen abwischen, denn wer weint, ist schwach.

Wenn wir ├╝ber die wahre Liebe sprechen, geh├Âren wir automatisch einer Religion an.

Wenn wir ├╝ber Dinge sprechen, die nicht sichtbar sind & es daf├╝r auch keine Beweise gibt, die auf Fakten basieren, existieren sie automatisch nicht.

Wenn wir ├╝ber unsere Seele sprechen, dann werden wir automatisch als esoterisch hingestellt.

Denkst du, dass diese Anhaltspunkte erschaffen wurden, um denn Menschen in seinem Sein zu unterst├╝tzen?

Diese Anhaltspunkte wurden erschaffen, so dass wir uns irgendwann nicht mehr trauen, dar├╝ber zu sprechen.

Das wir vielleicht Angst haben, wenn wir dar├╝ber sprechen, dass wir ausgelacht oder nicht mehr f├╝r voll genommen werden.

Ob wir uns dies aber auch nehmen lassen, diese F├Ąhigkeiten nicht mehr weiterhin zu leben, entscheiden aber nicht andere Menschen ├╝ber uns, sondern wir selbst.

Wir k├Ânnen auch in diesem Punkt selbst dar├╝ber entscheiden, ob wir uns von solchen Manipulationen dieses Systems und auch den indoktrinierten Menschen um uns herum, uns von unserem Weg abbringen lassen oder ob wir einfach weiterhin uns selbst vertrauen werden.

Deswegen vertraue auf deine Intuition, auch wenn es dazu Anfangs noch Mut braucht.

Sei einfach emotional, denn das l├Ąsst uns alle innerlich am Leben.
Nicht jeder kann dies auch nach Aussen tragen, jedoch weine dann wenigstens Zuhause, wenn du alleine bist.

Emotionen und Gef├╝hle m├╝ssen raus.
Diese d├╝rfen sich niemals anstauen. Unterdr├╝cken wir unsere Emotionen, k├Ânnen diese Sch├Ąden in unserer Seele anrichten.

Begegne Menschen mit Liebe, auch wenn sie dich Anfangs vielleicht ablehnen werden.

Benutze in einer Ablehnungshaltung dir gegen├╝ber keine Worte, sondern lass die Menschen die Liebe einfach sp├╝ren.

Wenn 2. Menschen nicht auf derselben Ebene schwingen, k├Ânnen sich diese 2. Menschen auch nicht h├Âren und verstehen.

Wenn unsere Welt aus ca 90% empathielosen Seelen besteht, verbiege und leugne deine Seele nicht.

Und schon gar nicht f├╝r solche Seelen, die dich sowieso niemals verstehen werden.

Deswegen bleib dir selbst immer treu & lass dich nicht von dir selbst manipulieren, nur wegen der Indoktrination dieses Systems.

Lebe einfach das was du bist.

Du musst niemandem entsprechen, ausser dir selbst. ÔŁĄ´ŞĆ

Du l├Ąufst nur aus einem Grund & dieser Grund bist DU. ­čî╗

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.