Wenn sich die TĂ€uschungen manifestieren

Wir können seit einigen Jahren immer mehr verschiedene faszinierende PhĂ€nomene am Himmel beobachten. 

Sei es Ufo’s, verschiedene Lichter oder auch Erscheinungen in Form von Wolken, wo dabei oftmals verschiedene Symbole zu erkennen sind.

Solche Sichtungen geben dennoch vielen Menschen eine Hoffnung, dass wir nun zusĂ€tzliche Hilfe von oben bekommen und diese Hilfe durch solche Sichtungen den Menschen durch die Manifestation dieser PhĂ€nomene auch gezeigt werden. 

Das wir Hilfe von oben haben, steht ausser Frage, jedoch möchte ich gerne eine andere mögliche Perspektive aufzeigen. 

Es gibt verschiedene Arten von Ausserirdische, so wie auch Formen, in diesen sie sich zeigen. 

Diese Ufos oder auch Raumschiffe, welche in letzter Zeit vermehrt gesichtet wurden, sind zwar real aber keinesfalls diese Ufos oder auch Raumschiffe, welche viele meinen, dass sie es sind. 

Es ist kein Geheimnis mehr, dass es seit vielen Jahren Ufos gibt, jedoch wissen wir alle, von wem diese Ufos wirklich geflogen werden.

Diese Ufos werden entweder von den Regierenden selbst oder auch von diesen Ausserirdischen geflogen, welche die Erde besuchen, um weiterhin das Geschehen hier auf diesem Planeten durch ihre Befehle und auch durch ihre immer wiederkehrende Besuche koordinieren zu können. 

Das es sich da um Ausserirdische handelt, welche von der Entwicklung her noch nicht ganz so weit sind, können wir daran erkennen, dass sie offenbar noch nicht in der Lage sind, sich zu materialisieren so wie aber noch viel weniger wieder zu entmaterialisieren, was so viel heisst wie, sie mĂŒssen deshalb noch in ihrer immer gleichbleibender Form diese Erde mit einem Ufo oder auch Raumschiff besuchen. 

Jedoch gibt es bereits viele Ausserirdische Wesen, welche sich materialisieren so wie auch wieder entmaterialisieren können, weil sie die Hierarchie des Universums bereits verstanden haben und deswegen auch aufsteigen durften, weil sie auch verstanden haben, dass man entweder dem gesamten Universum oder einfach nur sich selbst dienen kann, woraus aber kein Gemeinschaftswohl sondern vielmehr der eigene Egoismus daraus entsteht.

Diese Ausserirdischen, welche dies aber bereits verstanden haben, existieren deswegen parallel in verschiedenen Welten, was jedoch bei diesen Ausserirdischen, welche diese Erde noch besuchen nicht der Fall ist, weil diese Ausserirdischen noch in verschiedenen Ebenen gefangen sind, weshalb sie sich nur bedingt und auch nicht unbedingt «frei» in diesem Universum bewegen können. 

Jedoch diese Lichter, oftmals auch als «BĂ€lle» wahrzunehmen, sind tatsĂ€chlich diese Ausserirdischen, auf diese wir hoffen, am nĂ€chsten. 

Diese BĂ€lle sind in der Lage, alles innert Sekunden auszuschalten, vor allem alles, was mit dem Strom in Verbindung steht.

Jedoch diese Erscheinungen, welche uns verschiedene Symbole meistens in Form von Wolken zeigen, diese wĂŒrde ich vielmehr dem Projekt Blue Beam zuordnen. 

Es wird auch oft von einer Alien- Invasion gesprochen, welche ziemlich sicher auch eintreffen wird. 

Da gilt es dann, fĂŒhlen zu können, um welche Ausserirdische es sich wirklich handelt, denn wir leben in einer Welt der TĂ€uschung so wie aber gleichzeitig auch der Offenbarung. 

Ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass ich mit diesen Worten vielleicht auf Widerstand stossen werde, vor allem bei diesen Menschen, welche der TĂ€uschung bereits verfallen sind, dass wir von Ausserirdischen befreit werden. 

Da ich seit vielen Jahren eine sehr starke Verbindung zu meiner kosmischen Familie so wie auch ab und zu Kontakt in die innere Erde habe, weiss ich auch, warum uns nicht so geholfen wird, wie wir uns das vielleicht wĂŒnschen. 

Wir alle haben uns dazu entschieden, genau um diese Zeit hier auf diesen Planeten zu inkarnieren/reinkarnieren, um bei diesem Wandel, dieser VerĂ€nderung mit dabei zu sein. 

Wir haben gemeinsame Aufgaben zu lösen, so wie auch Aufgaben, welche nur unsere eigene Existenz betreffen. 

Im Endeffekt spielt es aber keine Rolle, ob wir diesen «Erfolg» haben werden, diesen wir uns sicherlich alle wĂŒnschen. 

Es geht vielmehr um die Erfahrungen, welche wir hier alle in dieser Zeit machen dĂŒrfen. 

Unsere kosmische Familie ist sowieso schon sehr stolz auf uns, dass wir uns diesen Aufgaben hier auf diesem Planeten Erde stellen. 

Unsere kosmische Familie interessiert es nicht, wie es am Ende ausgehen wird, was sie jedoch interessiert ist, dass wir alle das machen, was uns erfreut, dabei einfach glĂŒcklich sind und vor allem das wir uns einfach selbst so leben, wie wir wirklich sind. 

Es geht ihnen vielmehr darum, dass wir weitere Erfahrungen durch diese aktuelle Zeit machen dĂŒrfen, um uns dadurch in der Seele als Existenz immer weiterentwickeln zu dĂŒrfen, was somit unsere wahre Mission hier auf diesem Planeten ist.

Unsere kosmische Familie hilft uns nĂ€mlich in ganz anderen Situationen, oftmals auch in diesen Situationen, wo wir bereits an unserem eigenen Abgrund stehen und wir dann durch ihre Erscheinung ( meistens weisses Licht) wieder daran erinnert werden, dass wir alle unglaublich starkes inneres Licht in uns tragen. 

Durch solch eine Erfahrung kommt es oftmals vor, dass wir dadurch wieder damit beginnen, einfach weiterzumachen, wodurch sich dann unser inneres Licht wieder neu entfachen wird. 

Unsere kosmische Familie schĂŒtzt uns auch vor Dingen, wie wenn wir zb einen Unfall haben, so dass wir dadurch nicht all zu fest verletzt werden, obwohl viele Menschen dieser PrĂ€senz auch gerne Schutzengel sagen. 

Am Ende ist es jedoch völlig egal, welche Worte wir dafĂŒr nehmen, wichtig ist einfach, dass wir uns in solchen Situationen immer bewusst sind, dass es die Hilfe oder auch schĂŒtzende Hand von oben ist. 

Was wir jedoch hier gerade auf diesem Planeten durch die verschiedenen PhÀnomene zu sehen bekommen, hat nicht viel mit unserer wahrer kosmischen Familie zu tun, sondern vielmehr mit ganz vielen verschiedenen TÀuschungen, welche es bewusst zu erkennen gilt.

Unsere kosmische Familie wĂŒrde sich niemals hier auf diesem Planeten in das aktuelle Geschehen einmischen, weil sie weiss, dass es eine weitere PrĂŒfung an uns selbst ist, um die ganzen TĂ€uschungen selbstĂ€ndig erkennen zu können, so dass weitere selbstgemachte Erfahrungen daraus entstehen können. 

Dennoch zeigen sie sich gerne Abends am Himmel, was wir auch als Satelliten, Sternschnuppen oder auch Planeten kennen. 

Denn nichts ist so, wie es scheint. 

Es ist aber natĂŒrlich dir selbst ĂŒberlassen, was du aus diesen Worten machst. 

Entscheide weise😉

Go for it😘

5 Gedanken zu “Wenn sich die TĂ€uschungen manifestieren

  1. BĂŒhler Agnes Antworten

    Wenn die Menschen es erkennen, dass die Verblendungen ( in der atlantischen Zeit als der astrale Körper entwickelt wurde) aus dem Solarplexuszentrum (GefĂŒhle) zu befreien und das Denkvermögen aktivieren dann können die Verblendungen, TĂ€uschungen befreit werden und eine Verbindung mit der Seele hergestellt werden. Dadurch wird es möglich, mit Hilfe des Lichtes der Seele die Astralebene zu erleuchten.( aus Maja – Engel der GegenwĂ€rtigkeit.

  2. Angie Antworten

    Der Weg ist das Ziel, mi Höhen und Tiefen, aus denen wir lernen, wenn wir bewusst genug sind, dass âŁïž
    Befreiung und VerĂ€nderung beginnt in uns 🙏

  3. Anke Antworten

    mein Gott wer glaubt denn diesen Mist? 😁😁😁😁😁😁😁😁😁

  4. Angie Antworten

    Der Weg ist das Ziel, mi Höhen und Tiefen, aus denen wir lernen, wenn wir bewusst genug sind, das zu erkennen âŁïž
    Befreiung und VerĂ€nderung beginnt in uns 🙏

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.