Wollen wir das wirklich oder machen wir es einfach, weil wir denken, dass es uns helfen wird?

Die folgenden Worte basieren auf meiner eigenen Wahrheit.


Manchmal denke ich ├╝ber jeden von uns, dass wir alles nur Theoretiker sind.


Doch zum Gl├╝ck bringen wir uns selbst durch unser eigenes Handeln in Situationen, wo wir eines besseren belehrt werden k├Ânnen, sofern wir dies auch erkennen k├Ânnen.


Wir alle kennen es von uns selbst. Wir sind alles gute Ratgeber, wenn es um Probleme oder Situationen geht, die uns selbst nicht betreffen.
Wer geben gerne unseren Freunden Tipps z.b bezüglich einer Beziehung, jedoch machen wir es selbst nicht besser. 


Das heisst, in der Theorie wissen wir alle wie es geht, es hapert aber in der Umsetzung & da sollten wir alle ehrlich zu uns selbst sein.


Wenn wir z.b die Macht der Gedanken nehmen, sollten wir uns selbst fragen, mit welcher Absicht der 1. Gedanke daran wirklich verbunden war. 
Nat├╝rlich k├Ânnen wir versuchen, es uns im Nachhinein sch├Ân reden zu wollen, jedoch kommt es genauso, wie unsere wahre Absicht hinter diesem 1.Gedanke war, bevor wir ihn in die Tat umgesetzt haben.


Wenn wir z.b gerne Positiv Denken w├╝rden, dann w├╝rden wir es gerne machen, was aber nicht heisst, dass wir dies auch wirklich machen werden.Sobald wir etwas gerne w├╝rden, machen wir es nicht & so kann es schlussendlich auch nicht so kommen, wie wir es gerne h├Ątten.


Wenn wir uns z.b selbst sagen, wir m├╝ssen in unserer Mitte bleiben, wie auch immer die Mitte aussieht, werden wir nicht in unserer Mitte bleiben k├Ânnen, denn wenn wir etwas m├╝ssen, dann k├Ânnen wir nicht.


Wenn wir z.b etwas nicht sehen wollen, dann werden wir es aber trotzdem sehen, denn die Absicht dahinter ist ja nicht, dass wir etwas sehen wollen, sondern das wir etwas nicht sehen wollen.


Deswegen sollten wir uns fragen: Wollen wir das wirklich oder machen wir es einfach, weil wir denken, dass es uns helfen wird?


Wird es uns wirklich helfen, wenn wir die wahre Absicht hinter unseren Gedanken nicht erkennen k├Ânnen und deswegen das bekommen, was wir uns eigentlich gew├╝nscht haben?


Wird es uns wirklich helfen, wenn wir gerne Positiv Denken w├╝rden, es aber gar nicht k├Ânnen und so Dinge manifestieren, weil unsere wahre Absicht dahinter mit Negativen Gedanken verbunden war, wir aber in der Hoffnung sind, dass es am Ende doch positiv kommen wird, trotz unserer wahren Absicht dahinter?


Wird es uns wirklich helfen, wenn wir versuchen in unserer Mitte zu bleiben wir aber noch gar nie in unserer Mitte waren, weil wir st├Ąndig versuchen, in unserer Mitte zu bleiben und deswegen unsere wahre Mitte gar nicht kennen?


Wird es uns wirklich helfen, wenn wir unsere Augen einfach verschliessen, um etwas nicht sehen zu wollen? Wird es uns helfen, diese Dinge, die wir nicht sehen wollen, einfach verschwinden zu lassen, nur weil wir sie nicht sehen wollen? 


Falls du jemals versucht hast, einer dieser Punkte genauso umzusetzen, so wie sie in den verschiedenen Theorien beschrieben werden, dann wirst du wissen, weshalb ich diesen Text jetzt geschrieben habe. 


Solange wir die Universellen Gesetze nicht wirklich verinnerlicht und auch verstanden haben, solange werden wir auch nicht verstehen, weshalb es immer anders kommt, als wir es uns doch Anfangs immer gew├╝nscht haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.