Wenn bereits schon alles existiert

Wir k├Ânnen in diesem Sinne nichts Neues erschaffen oder erfinden, jedoch k├Ânnen wir es neu/wiederentdecken.

Denn alles ist bereits existent und zwar im All.

Doch wenn bereits alles existiert, warum k├Ânnen wir dann nicht alles sehen oder auch wahrnehmen?

Wir k├Ânnen es bereits, jedoch d├╝rfen wir das einfach noch erkennen.

Es wird jedoch f├╝r den Menschen an sich nicht so schnell m├Âglich sein, alles immer zu sehen oder auch wahrzunehmen, was existent ist.

Das liegt daran, weil sich viele Menschen immer in denselben Frequenzen, Ebenen so wie auch Kollektiven aufhalten.

Wir wissen alle, dass wir jederzeit die verschiedenen Dimensionen selbst├Ąndig wechseln k├Ânnen, indem wir unser eigenes Bewusstsein verlagern und dadurch immer wieder andere Perspektiven einnehmen k├Ânnen.

Bleiben wir jedoch immer nur dort, wo wir uns gerade befinden, werden wir deshalb immer nur das sehen k├Ânnen, was wir bereits sehen k├Ânnen.

Aktivieren wir aber selbst die Gabe oder auch F├Ąhigkeit, immer mehr zu sehen so wie auch wahrzunehmen, werden wir dadurch auch immer mehr sehen und wahrnehmen k├Ânnen.

Zurzeit ist es so, dass sich die Frequenz der Erde so wie auch das Bewusstsein vieler Menschen gerade anhebt, dadurch k├Ânnen solche F├Ąhigkeiten automatisch freigeschaltet werden.

Obwohl sie schon immer freigeschaltet waren, jedoch unser Fokus einfach nicht dort lag.

Wenn wir zb den Himmel beobachten, k├Ânnen wir oft ganz andere Dinge sehen, als unser Gegen├╝ber, obwohl wir beide denselben Himmel beobachten.

Das liegt wie gesagt daran, dass wir uns in unterschiedlichen Frequenzen/ Ebenen befinden.

W├╝rden wir uns in diesem Moment in derselben Frequenz/ Ebene befinden, so k├Ânnten wir beide auch dasselbe sehen.

Es sind oftmals nur ganze kurze Momente, wo wir uns in diesen Frequenzen /Ebenen befinden, wo Dinge sichtbar werden k├Ânnen, welche die meisten Menschen nicht sehen oder wahrnehmen k├Ânnen.

Ein anderes Beispiel:

Wenn wir eine Pr├Ąsenz sehen/sp├╝ren k├Ânnen, v├Âllig egal, ob sich diese Pr├Ąsenz f├╝r uns selbst gut oder b├Âse anf├╝hlt, k├Ânnen wir das nur, weil wir uns auf derselben Frequenz/Ebene wie diese Pr├Ąsenz befinden.

Weder diese Pr├Ąsenz noch wir selbst werden nach dieser Begegnung einfach verschwinden, jedoch verlassen wir einfach diese Frequenz/Ebene, wo wir f├╝r einen kurzen Moment in derselben  Frequenz/Ebene geschwungen haben.

Deshalb k├Ânnen wir diese Pr├Ąsenz auch bewusst wahrnehmen.

Wenn wir verstehen, dass bereits alles da ist, k├Ânnen wir lernen, t├Ąglich alles was ist, immer bewusster wahrzunehmen.

Wichtig dabei ist einfach, nie an seiner eigenen Wahrnehmung zu zweifeln, auch wenn diese Wahrnehmung viele Menschen nicht verstehen k├Ânnen.

Wichtig dabei ist aber auch, dass wir erkennen, dass selbst unsere eigene Wahrnehmung manipuliert werden kann, so dass es uns schwerfallen kann, irgendwann zwischen der eigenen Wahrnehmung und der eigenen Wahrnehmung wirklich unterscheiden zu k├Ânnen.­čśë

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.